• Oberschulzentrum Mals (Foto: Manuel Pazeller)

Schule und Region

Projekt "Schule und Region - Neue Zeiten, neue Lernformen"

Unter dem Titel „Schule und Region – neue Zeiten, neue Lernformen“ werden am OSZ Mals seit dem Schuljahr 2013/2014 konkrete Aufgabenstellungen im Rahmen der Übungsfirma (4. Klasse FOWI) gemeinsam mit Partnern aus der Region als eine Form der Zusammenarbeit des gemeinsamen miteinander und voneinander Lernens erarbeitet.

Das Konzept sieht als besondere Form das Arbeiten in Kleingruppen bestehend aus Schülerinnen und Schüler, Tutorin/Tutor und Vertreter der Partner vor. Durch die geringe Gruppengröße gewährleisten wir eine hohe Prozess- und Ergebnisqualität.

Im Vordergrund stehen die Weiterentwicklung der Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement und Medienkompetenz.

Zu Beginn des Schuljahres werden gemeinsam mit den Projektpartnern Aufgabenstellungen definiert, welche den Schülerinnen und Schülern vorgestellt werden. Die Schülerinnen und Schüler entscheiden sich nach persönlichem Interesse für ein Thema. In einem Projektvertrag werden Ausgangslage, Ziele und Maßnahmen definiert.

In einer Auftaktveranstaltung präsentieren sich die Gruppen ihrem Partner, der Schulgemeinschaft und der Presse.
Anschließend wird im ersten Semester wöchentlich zwei Stunden an der Themenstellung gearbeitet.
Das Projekt endet mit einer Abschlussveranstaltung, wo Ergebnisse präsentiert werden.

Die Themenstellungen

Schuljahr 2017/2018

  • „Der Finanzentwicklungsprozess: Von der Produktidee des geförderten Studienkredits bis zur Erstellung der verkaufsfördernden Unterlage“
  • „Welche wirtschaftliche Kooperationen könnten Mehrwerte für die lokale Gemeinschaft schaffen”
  • „Darknet“
  • „Der Weg der Industriemetalle bis zum Produkt“

Unsere Partner:
Raika Prad-Taufers, Raika Obervinschgau, HOPPE AG

Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
Schule und Region
News
Mai
22