• Oberschulzentrum Mals (Foto: Manuel Pazeller)

72 Stunden ohne Kompromisse

Innerhalb von 72 Stunden mit anderen Jugendlichen ein gemeinnütziges Projekt in einer sozialen Einrichtung verwirklichen, an die eigenen Grenzen gehen, Neues probieren, Fremdes kennenlernen, Vorurteile und Berührungsängste abbauen und Freundschaften schließen: Darum geht es bei der Aktion „72 Stunden ohne Kompromiss“.
4 Schülerinnen der 2A SOGYM haben sich heuer an diesem Projekt beteiligt: Tabea Heinisch, Christiane Pinggera, Carmen Tscholl und Elisa Gufler. 4 Tage lang, vom 3. bis zum 6. April, waren sie in Bozen im Einsatz, um in der VIlla delle Rose ein Jugendzentrum einzurichten. Malerarbeiten oder auch der Einbau einer Küche standen untere anderem auf dem Programm.
Die Gruppe wurde von der Sozialpädagogin Nadine Stocker begleitet.

72 Stunden ohne Kompromisse
72 Stunden ohne Kompromisse
72 Stunden ohne Kompromisse
72 Stunden ohne Kompromisse
News
Nov
17